Menu
LEARNTEC - Leitmesse für digitale Bildung 29.01 - 31.01.2019
Eine Veranstaltung der

frentix GmbH

Hardturmstrasse 76, 8005 Zürich
Schweiz

Standort

  •   Halle 2 / J18

Hallenplan

LEARNTEC 2019 27. Internationale Fachmesse und Kongress Leitmesse für digitale Bildung Schule | Hochschule | Beruf Hallenplan (Halle 2): Stand J18

Geländeplan

LEARNTEC 2019 27. Internationale Fachmesse und Kongress Leitmesse für digitale Bildung Schule | Hochschule | Beruf Geländeplan: Halle 2

Ansprechpartner

Christian Franck

Verantwortlicher Marketing und Vertrieb

8005 Zürich, Schweiz

E-Mail
christian.franck@frentix.com

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 02  E-Learning-Content
  • 02.02  Tools
  • 02.02.04  Learning Management Systeme (LMS)

Learning Management Systeme (LMS)

Unsere Produkte

Produktkategorie: Learning Management Systeme (LMS)

LMS OpenOLAT

Ständig erscheinen neue Apps und Tools, die den Anspruch haben, Lernen und Kommunikation zu vereinfachen. Lernplattformen übernehmen eher strukturelle und administrative Funktionen und sind deshalb in der Wahrnehmung unwichtiger geworden. Sind sie dadurch auch verzichtbar geworden? Lesen Sie in unserem Messebegleiter, warum ein LMS für Firma, Schule und Universität trotzdem ein Muss ist und warum Sie in Halle 2 am OpenOLAT Stand J18 vorbeikommen sollten.

Mehr Weniger

Firmennews

Datum

Thema

Download

17.01.2019

eAssessment mit Lernplattformen

Der Mensch lernt am einfachsten, in dem er etwas beobachtet und anschliessend praktisch umsetzt. Aus den Fehlern lernt man entsprechend. Wie ist das aber, wenn man theoretisch sein Knowhow erweitern möchte oder muss? Wie kann man für sich selbst oder wie kann jemand aus der Distanz überprüfen, ob das Lernen auch fruchtbar war? Am einfachsten kann mittels eines Tests oder einer Prüfung sichergestellt werden, ob etwas gelernt wurde oder nicht. Dabei kann es sich um einen Test oder Selbsttest handeln, je nach gewünschtem Lernszenario.

Mehr Weniger

16.01.2019

Kaizen im eLearning - geht das?

Bildungsmonitoring im Kontext von eLearning ist in aller Munde – was wohl auch damit zusammenhängt, dass der Aufwand für eine eAcademy beträchtlich ist. LMS, Content, Autoren, Instruktoren, Moderatoren, Kursverwaltung und so weiter wollen aufgebaut, alimentiert und unterhalten werden. Es kann also als legitimes Bedürfnis angesehen werden, wenn Unternehmens- oder Bildungsverantwortliche wissen möchten, ob sich diese Investitionen auch wirklich lohnen? Und ob die Qualität des Angebotes auch stimmt? Aber genügt es, dazu einfach am Ende eines Kurses einen Fragebogen in der Klasse herumzureichen? Braucht es dazu nicht mehr? Wir sind der Meinung, dass dazu verlässlichere Werkzeuge und Methoden zum Einsatz kommen sollten.

Mehr Weniger

06.01.2019

Neuer Release 13 publiziert

Nach langer Entwicklungszeit steht der OpenOLAT Release 13.0 ab sofort zur Verfügung. Hier eine kurze Auflistung über die darin enthaltenen Schlüsselfeatures und die neuen Module:

  • Neues Modul Organisationsstrukturen
  • Neues Modul Curriculare Strukturen
  • Neues Rollenkonzept
  • Neue Fragebogeninfrastruktur mit neuem Kursbaustein und Auswertung
  • Neues Modul Qualitätsmanagement
  • Publikationsstatus von Lernressourcen
  • Kurs-Konfigurationstool
  • Erweiterungen ePortfolio
Detailinformationen entnehmen Sie wie immer den Releasenotes.

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Lernplattformen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Ausbildung in Schulen, Universitäten und Firmen. Hohe Stabilität und Performance, mächtige Schnittstellen und ein responsives Design ermöglichen den Einsatz sowohl in kleinen Institutionen als auch in grossen Instanzen. Besondere Highlights: Absenzenmanagement, eTesting, Prüfungsmodus, 30 Kursbausteine, Qualitätsmanagement, usw. Besuchen Sie frentix auf der learntec (Halle 2, J18), dem Hersteller von OpenOLAT. frentix presents the Open Source Learning Management System OpenOLAT.

Mehr Weniger